Budget-Eröffnung



Parteispenden reduzieren die Steuerlast lt. § 34g Nr.1 EStG um 50% des Spendenbetrags (zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer). Der jährliche Höchstbetrag für solche Spenden liegt pro Person bei 1.650 EUR (Zusammenveranlagung = 3.300 EUR). Weitere 1.650 EUR (Zusammenveranlagung = 3.300 EUR) sind lt. § 10b Abs.2 EStG vom Einkommen abzugsfähig und führen zu einer Steuerersparnis in Höhe des persönlichen Steuersatzes.

Kommentare sind geschlossen